Simon Bilodeau

Simon Bilodeau wurde 1981 in Laval geboren und lebt und arbeitet Montreal. 2013 erwarb er an der Université du Québec à Montréal den Master in Bildender Kunst und Medienkunst. Seit 2008 widmet er sich sowohl der Malerei wie auch der Bildhauerei, um Installationen zu gestalten, die unsichtbare, unzugängliche und ungreifbare Aspekte unserer Welt deutlich machen. Insbesondere sprechen seine Werke ästhetische, kulturelle, soziale, politische und wirtschaftliche Herausforderungen an, die direkt oder indirekt mit der Geschichte der Industrialisierung zusammenhängen. Mit der Realisierung von Werken und deren Zerstörung hinterfragt er den Einsatz bestimmter Materialien und untersucht die Möglichkeit der Aktualisierung bestimmter Formen aus der Vergangenheit. Mit seinem besorgten Blick auf die Welt versucht sein Werk, das Produktionssystem der übermächtigen Industrie zu verfremden oder es gegen sie zu richten. Von der Beschaffung der Rohstoffe bis zur Ausgestaltung der Präsentation seiner Werke untersucht und hinterfragt er den Weg, den die zur Herstellung seiner Werke nötigen Materialien nehmen.

Curriculum Vitae
www.simonbilodeau.com

De l’avant

Ce que l’on ne voit

Aujour

Aujourd’hui…

At the

À la fin de l’arc-en-ciel

Zombie

Le monde est un zombie

zombie

Le monde est un zombie II

toile

Tu n’es qu’une étoile