Laurent Lamarche

Laurent Lamarche besitzt einen Master in Bildender Kunst der Université du Québec à Montréal (2012). Er arbeitet mit verschiedenen Medien wie Grafik, Multimedia, Fotografie und Bildhauerei. In seinen Werken hinterfragt er die Durchlässigkeit der Grenzen zwischen Natur und Künstlichkeit durch die Erschaffung fiktiver Organismen. Seine forschende Praxis nimmt in seinen Arbeiten die Form seltsamer, da hybrider Kreaturen an, die Insekten oder mechanischen Tieren gleichen. Sie erscheint ebenfalls in einer Bildtechnik, die natürliche Phänomene durch den Einsatz von Lasern und des Vergrößerungsvermögens transparenter Materialien unter einem neuen Blickwinkel erleben lässt (Lichtbeugung, Nordlichter, Biolumineszenz)). Seine Werke wurden in Einzel-und Gruppenausstellungen in Quebec und im Ausland gezeigt (Mexiko, USA, Spanien, Dänemark, China, Italien). Sie sind Teil zahlreicher privater und öffentlicher Sammlungen (Musée national des beaux-arts du Québec, Cirque du Soleil, Loto-Québec, Tourisme Montréal, Berkeley-Universität in Kalifornien). Mehrere Werke öffentlicher Kunst in ganz Quebec wurden ebenfalls von ihm geschaffen.

Curriculum Vitae
www.laurentlamarche.com

Stratification

Atlab

HORS-LAB

HORS-LAB

Diffraction

Diffraction

Magnification

Mycoplasma