Karine Payette

Karine Payette wurde 1983 geboren. Sie ist eine multidisziplinäre Künstlerin, deren Schaffen in Installationen, Fotografie und Video zum Ausdruck kommt. Spannungsfelder und Ambivalenz bilden den Kern ihrer Werke. Diese Zwischenräume erscheinen in der Form von natürlichen Szenerien, in denen hyperrealistische, zumeist dem Alltag entstammende Subjekte und Objekte aufeinander einwirken. Sie besitzt einen Master in Bildender Kunst und Medienkunst der Université du Québec à Montréal. Payette hat an Einzelausstellungen teilgenommen, insbesondere in der Galerie de l’UQAM (Montreal), in Le lieu, Centre en art actuel (Quebec) und im Maison de la culture du Plateau Mont-Royal (Montreal). Sie hat ebenfalls bei Gruppenausstellungen bei dem Symposium international d’art contemporain de Baie‐Saint‐Paul (Internationales Symposium für moderne Kunst Baie Saint-Paul), im Musée d’art contemporain de Montréal (Montreal) und in Frankreich ausgestellt. Alle ihre Werke zeugen sie von ihrer Faszination mit dem Lebendigen und der Darstellung des Körpers sowie von ihrem Interesse für den Begriff der Identität und der Verschiedenheit. Karine Payette lebt und arbeitet in Montreal. 

www.karinepayette.com
Curriculum Vitae

L’ombre d’un doute

Capture

Karine Payette

Le dernier Intervalle

Le dernier Intervalle